Alexa Suikat Kinderstiftung

Spendenkonto

IBAN: DE94 6605 0101 0108 2994 62
Sparkasse Karlsruhe
BIC: KARSDE66XXX

Weitere Informationen finden Sie in Kürze hier. Bitte melden Sie sich für unseren Newsletter an, um nichts zu verpassen.

Newsletter

Melden Sie sich hier für unseren Newsletter an und bleiben Sie auf dem Laufenden:

Hinweise zum Datenschutz

Brief an die Unterstützer der Stiftung

Liebe Unterstützer/innen,
liebe Freunde/innen der Alexa Suikat Kinderstiftung,

vor gut einem Jahr haben wir anlässlich des Todes von Alexandra (Alexa) Suikat um Spenden für Kinder, die Hilfe benötigen, gebeten. Dank ihrer/eurer Großzügigkeit, der Verbundenheit und Liebe zu Alexandra ist die beachtliche Summe von fast 20.000 € zusammengekommen, die wir der nph Kinderhilfe Lateinamerika e. V. übergeben haben. Details hierzu hatten wir ja in der Mail von Ralph vom Mittwoch, 19. Juni 2019 bekannt gegeben (wer nähere Infos haben möchte, sendet einfach eine Mail an ralph@alexaskinderstiftung.org).

Inzwischen ist es uns, nach Überwindung vieler bürokratischer Hürden und Hindernisse, gelungen, unsere eigene Alexa Suikat Kinderstiftung in Verwaltung der Sparkassenstiftung „Gutes tun- Stifternetzwerk der Sparkasse Karlsruhe“ ins Leben zu rufen. Aber nicht nur die Gründung der Stiftung erwies sich als schwieriger und langwidriger Prozess, auch das Finden einer tragfähigen, nachhaltigen Aufgabenstellung für die Stiftung war mühevoll und sehr lang andauernd. Wir wollten und wollen nicht nur spenden, sondern mit unserem Engagement anregen, initiieren, sich dafür einzusetzen, dass allen Kindern weltweit ihr Recht auf ein gesundes, glückliches und würdevolles Leben gewährt wird.

Wir haben uns dem folgend entschlossen, dass die Stiftung zwei Grundanliegen verfolgt. Zum einen wollen wir in Zusammenarbeit mit der nph Kinderhilfe Lateinamerika e.V. auch weiterhin Hilfe für Kinder in Not in Lateinamerika leisten. Zum anderen sehen wir, dass auch in Deutschland nicht alle Kinder, die Chance haben, sich zu selbstbewussten, sozial engagierten und gut ausgebildeten Persönlichkeiten zu entwickeln. Die Stiftung möchte durch ihr Engagement in Deutschland mithelfen, dass Not gelindert, vor allem aber für möglichst viele Kinder Bedingungen geschaffen und gefördert werden, dass keine Not entsteht.

In Umsetzung dieser Aufgabenstellung haben wir Anfang des Jahres ein Programm entwickelt, um eine Initiative für Vor- und Grundschuldkinder im Raum Karlsruhe unter dem Tenor“ Kinder leben und erleben Werte“ zu starten. Geplant war, für die Kindern regelmäßig ein Achtsamkeitstraining zu finanzieren und mit ihnen gleichzeitig in Zusammenarbeit mit Pädagogen/innen, Sozialarbeitern/innen, Resilienzexperten/innen sowie ortsansässigen Unternehmen und Einrichtungen Aktivitäten und Projekte durchzuführen, die mithelfen ihre Achtsamkeit, Solidarität, ihren Respekt im Umgang mit Mensch, Tier und Natur zu fördern. Erste Absprachen mit einer ausgewählten Schule und mit professionellen Happy- Panda Trainern sowie einer Partnerschule in Lateinamerika waren sehr vielversprechend, dass unser Vorhaben erfolgreich sein könnte.

Und dann kam Corona und wir mussten erkennen, dass sich in absehbarer Zeit, unser bisheriges Vorhaben nicht realisieren lässt und wir zunächst andere Prioritäten setzen müssen.

Grundanliegen der Alexa Kinderstiftung ist es, sich für Chancengleichheit für alle Kinder einzusetzen und diesem Anliegen soll unser aktuelles Engagement dienen.
Zukünftiges Lernen wird/ muss sich pandemiebedingt anderes gestalten als bisher. Homeschooling, digitales Lernen dafür bedarf es technischer Voraussetzungen. Und die brauchen, haben aber nicht, alle Kinder gleichermaßen.

Die Alexa Suikat Kinderstiftung hat sich deshalb entschlossen, für die Summe von 15.000 Euro Tablets zu kaufen und diese schenkweise an die Friedrich-Ebert-Schule in Karlsruhe, zu übergeben, die wiederum die Geräte bedürftigen Schülern zur Verfügung stellen. Wir stehen mit weiteren Schulen in Kontakt und sind am überlegen, unsere diesbezügliche Unterstützung auszubauen.

Liebe Freunde/innen, liebe Unterstützer/innen der Alexa Kinderstiftung lasst uns zusammen etwas auf den Weg bringen, dass der Zukunft unserer Kinder dient. Helft durch eure/ihre Spende mit, dass wir die Voraussetzungen schaffen, dass kein Kind zurückbleibt, nur weil die Eltern sich keinen Computer, Drucker für ihr Kind leisten können. Das ist unser aller Verantwortung.

Bei dieser Gelegenheit möchten wir Euch auch sehr gerne Melanie vorstellen, die die Arbeit der Stiftung operativ unterstützt. Meli beschreibt sich so:

Ich betrachte das Leben als ein individuelles, facettenreiches Geschenk. Jeder ist für sein Leben selbstverantwortlich und kann dieses gestalten wie er möchte. Braucht der Mensch Hilfe in jeglichen Lebenssituationen reichen ich gerne meine Hand um zu Helfen. Mich macht es unendlich glücklich, wenn ich Kinder zu mehr Nächstenliebe, Empathie und Selbstwirksamkeit begleiten darf. Mein Motto: Liebe ist facettenreich!

Wir freuen uns, wenn wir in Zukunft auf nunmehr geebneten Wegen, Kindern sowohl hier als auch in Lateinamerika nicht nur, aber auch um Alexas Geburtstag ein kleines Lächeln auf die Lippen zaubern können.

Liebe Grüße, bleibt gesund

Dr. Eva Hein

Melanie Goletz

Ralph Suikat

Pressemitteilung

Alexa Suikat Kinderstiftung gegründet

Karlsruhe, den 20. November 2019 

Lutz Boden, Vorstand der Sparkasse Karlsruhe sowie geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Sparkassenstiftung Gutes tun – Stifternetzwerk der Sparkasse Karlsruhe und Ralph Suikat, Stifter der Alexa Suikat Kinderstiftung, haben Grund zur Freude. Am 19.11.2019 konnte nunmehr die zum Gedenken an die am 17.5. des Jahres im Alter von nur 47 Jahren verstorbene Alexandra Suikat eingerichtete gemeinnützige Stiftung offiziell gegründet werden.

„Wir freuen uns, einen kleinen Beitrag dazu leisten zu dürfen, dass die Erinnerung an unsere langjährige Kundin durch eine Stiftung aufrechterhalten wird.“ sagt Lutz Boden. Die Stiftung wird als nicht rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts in der Verwaltung der Sparkassenstiftung Gutes tun – Stifternetzwerk der Sparkasse Karlsruhe errichtet.

„Die Zusammenarbeit mit der Sparkasse Karlsruhe ermöglicht es uns, die Stiftung mit einem minimalen administrativen Aufwand zu errichten und zu betreiben. So können wir uns ganz auf die inhaltliche Arbeit der Stiftung konzentrieren“ meint Ralph Suikat, der die Stiftung im Sinne seiner verstorbenen Frau Alexandra Suikat eingerichtet hat.

Ziel der Alexa Suikat Kinderstiftung ist es, Projekte zu initiieren, zu fördern und finanziell zu unterstützen, die Kindern ein gesundes, glückliches und würdevolles Leben geben. Ein geografischer Schwerpunkt liegt hier in Lateinamerika. Zugleich stellt sich die Stiftung die Aufgabe, in Zusammenarbeit mit Pädagogen und Sozialarbeitern in der Region Karlsruhe konkrete Aktivitäten für Kinder anzubieten, die ihren Fokus auf Solidarität, gegenseitige Hilfe und Unterstützung, Achtung von Rechten anderer und insgesamt auf einen sorgsamen nachhaltigen Umgang mit Mensch, Tier und Natur lenken.

„Alexa hat die Liebe und Unterstützung, die sie seitens ihrer Familie, ihrer Freunde und Freundinnen erfuhr, selbstlos an zahlreiche Patenkinder, Freunde, an Hilfebedürftige weitergegeben. Teilen war für Alexa Leben. Egal wie schlecht es ihr selbst gesundheitlich ging, sie hat nie nur an sich gedacht. Kurz vor ihrem Tode wollte Alexa ihr Engagement für Kinder verstärken. Ihre Mission auch nach ihrem Tode fortsetzen zu dürfen, ist für mich eine ebenso große wie wichtige Aufgabe.“ erläutert Ralph Suikat.

Foto von Sparkassenvorstand Lutz Boden und Ralph Suikat nach der Errichtung der Stiftung
Sparkassenvorstand Lutz Boden (l.) und Ralph Suikat nach der Errichtung der Stiftung

Die Stiftung wird ihre operative Arbeit im Januar 2020 aufnehmen, seit dem 1. September des Jahres ist eine von Herrn Suikat privat finanzierte Mitarbeiterin mit vorbereitenden Arbeiten für die Stiftung tätig.

 „Uns ist es wichtig, dass die Spenden bei denjenigen ankommen, die eine Unterstützung wirklich nötig haben. Von daher werde ich die Verwaltungskosten der Stiftung aus meinen privaten Mitteln finanzieren“ ergänzt Ralph Suikat. Wer die Arbeit der Alexa Suikat Kinderstiftung unterstützen möchte, kann dies durch eine Spende auf das Konto DE94 6605 0101 0108 2994 62 tun.

Kontakt und weitere Informationen:

Mareike Marschall, Pressesprecherin Sparkasse Karlsruhe Unternehmenskommunikation

T. 0721 146-2205 mareike.marschall@spk-ka.de